Space and time for contemporary productions
Mi.
13.10.21
20:00

Penthesilea

Grausam, mit der Zerfleischung Achills, endet diese Geschichte des Trojanischen Kriegs. Prothoe, Penthesileas engste Vertraute und Geliebte, muss, wenn die Handlung schon längst abgeschlossen ist, weiter leben und weitertragen, was sich in jenen Schlachten vor Trojas Mauern zutrug: ein letzter Botenbericht.

Gil Hoz-Klemme, Spielleitung
Anna Bardavelidze und Nina Plagens, Schauspiel
Kati Stubbe, Ausstattung
Janina Laßmann, Dramaturgie

In Kooperation mit dem Studiengang Schauspiel der HfMDK Frankfurt.
Dieses Jahr arbeitet der 2. Jahrgang Regie zu Heinrich von Kleist.
Projektbetreuung: Jan Bosse, Regie; Gabriella Busacker, Dramaturgie; Delia Olivi, Sprechen; Sabine Lippold, Choreografie
Prof. Hans-Ulrich Becker, Ausbildungsleitung Regie

Penthesilea