Space and time for contemporary productions
Fr.
30.08.24
22.00 Uhr

Heart and Breath
im Rahmen von FREISPIEL 2024: Shifting Futures
Junge Deutsche Philharmonie

Das Late-Night-Konzert richtet den Fokus auf unsere innere Wahrnehmung. Das zentrale Werk ist Music for Heart and Breath des kanadischen Multi-Instrumentalisten Richard Reed Parry, der vor allem als Mitglied der gefeierten Band Arcade Fire bekannt ist. Die Musiker:innen musizieren hier mit Hilfe von Sensoren nach dem eigenen Herzschlag. Weitere kammermusikalische Werke runden das Programm ab. Der Saal wird zur Relax-Lounge und das Publikum ist eingeladen, zu entspannen und innezuhalten.

Programm
Pauline Oliveros (1932–2016): Tuning Meditation
John Dowland (1563–1626): Flow my Tears arr. für Streichquartett
Richard Reed Parry (geb. 1977): Music for Heart and Breath
Philip Glass (geb. 1937): Quartet Satz (2017), commissioned for Fifty for the Future: The Kronos Learning Repertoire, a project of the Kronos Performing Arts Association
Erik Satie (1866–1925): Gnossiennes Nr. 2

Credits
Junge Deutsche Philharmonie
Moderation: Susanne Feld

© Salar Baygan