Space and time for contemporary productions
So.
18.02.24
18.00 Uhr

HAUCH #2 – MUSIK FÜR TANZ (2021/2023)
Rebecca Saunders
cresc... Biennale für aktuelle Musik

Eine musikalische Collage in einer Choreografie von Rafaële Giovanola

Vielleicht ist Rebecca Saunders die Fadenspielerin unter Komponist:innen schlechthin. Sie fasse die Klänge und Geräusche mit ihren Händen, sagt sie, spüre ihre Potenziale zwischen ihren Handflächen. ›Hauch #2‹ ist eine Collage für Musik und Tanz. Passagen und Fragmente von bestehenden Solostücken und einem Duo werden hier zu etwas Neuem. Saunders interessiert sich dabei für die Spannungen, die entstehen, wenn die »Selbstgespräche« der Soli in einem geteilten Raum aufeinandertreffen, sich überlagern und verweben. So entsteht ein Klangteppich, auf dem sich an diesem Abend die Tänzer:innen in einer Choreografie von Rafaële Giovanola bewegen. Diese rückt die verbindende Körperlichkeit der beiden künstlerischen Ausdrucksformen ins Zentrum.

Rebecca Saunders: to and fro für Violine und Oboe (2010) / Hauch II für Viola (2018/2021) / blaauw / sinjo für Trompete (2004/2022) / Fury für Kontrabass (2005) / Solitude für Violoncello (2013) / to an utterance – study für Klavier (2020) / dust für Schlagzeug (2017/18) (Uraufführung)

Ensemble Modern
CocoonDance
Choreografie: Rafaële Giovanola
Lichtdesign: Matthias Rieker
Sounddesign: Norbert Ommer
Dramaturgie: Rainald Endraß
Kostüme: Fa-Hsuan Chen
Outside Eye: Álvaro Esteban

cresc... wird ermöglicht durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain.

© Claus Langer

Tickets hier: 24,- € | erm. 13,- €
Im 3er-Wahlabo mit 25 % Ersparnis buchbar

Dauer: 75 min