Space and time for contemporary productions
DE | EN
Do.
04.06.20
19:00
mit Tunay Önder
Do.
18.06.20
19:00
mit den Römischen Votzen
Do.
25.06.20
digital
mit Nele Jahnke, Gianni Blumer & Noha Badir (Theater Hora)
Do.
02.07.20
19:00
mit Tucké Royale
Do.
16.07.20
19:00
mit Joana Tischkau

Propositions For The Not-Yet
HTA-Ringvorlesung

Die HTA-Ringvorlesung im Sommersemester 2020 versammelt Stimmen, die diejenigen obsessiv interessieren, die das Format das erste Mal konzipieren: Studierende der Hessischen Theaterakademie. Wenn auf den ersten Blick wenig offensichtlich scheint, was dies in seiner Vielzahl mehr als Nicht-Zusammenhängendes sein könnte, wird bei genauerem Hinsehen deutlich, dass all jene, die in dieser Reihe sprechen werden, Zukünfte imaginieren, in denen sich die Logiken des Denkens geändert haben werden oder zumindest aus ihren je singulären Positionierungen an diesen arbeiten. Wir haben nicht weniger vor, als gemeinsam mit unseren Gästinnen zu denken, was morgen geschehen könnte - Propositions for the Not-Yet: New Standards.

Konzipiert und organisiert von: Leon Bornemann, Olivia Hotz, Lukas Renner, Katharina Olt, Amelia Uzategui in Zusammenarbeit mit Fanti Baum. In Deutsch.

4. Juni 2020, 19h
PROPOSITION #1
TUNAY ÖNDER: DAS MIGRANTENSTADL MANIFEST

18. Juni 2020, 19h
PROPOSITION #2
RÖMISCHE VOTZEN: FABULIEREN MIT DEN RÖMISCHEN VOTZEN

25. Juni 2020, digital
PROPOSITION #3
NELE JAHNKE, GIANNI BLUMER & NOHA BADIR (THEATER HORA): MACHT, WAS IHR WOLLT UND WIE ES EUCH GEFÄLLT

02. Juli 2020, 19h
PROPOSITION #4
TUCKÉ ROYALE: KONSTRUKTIVE REALITÄTSVERÄNDERUNG_EN

09. Juli 2020, 19h
PROPOSITION #5
KRASSIMIRA KRUSCHKOVA: UNGERUFEN. LEERSTELLEN IN DER ZEITGENÖSSISCHEN CHOREOGRAPHIE

16. Juli 2020, 19h
PROPOSITION #6
JOANA TISCHKAU: WHAT.YEAH.

Alle Gespräche werden über Wilsonstrasse FM, die Radiostation der Gießener Theaterwissenschaft, live in den Äther übertragen: https://www.wilsonstrassefm.com/

Alle Termine aufgrund der aktuellen Lage unter Vorbehalt! Bitte unbedingt vorher informieren unter: www.hessische-theaterakademie.de

Teilnahme im Frankfurt LAB nur (!) nach Anmeldung jeweils bis zum Vortag unter: info@hessische-theaterakademie.de