Space and time for contemporary productions
DE | EN
Mi.
12.06.19
www.flabfestival.com
Do.
13.06.19
Fr.
14.06.19
Sa.
15.06.19
So.
16.06.19

F°LAB Festival for Performing Arts

Seit 10 Jahren – in 10 Jahren

2009: Das Frankfurt LAB startet mit leeren Hallen, in denen räumlich und zeitlich von nun an Vieles möglich scheint.
2019: Das Frankfurt LAB hat sich als lebendige, interdisziplinäre Proben- und Spielstätte etabliert, längst unverzichtbar für den künstlerischen Nachwuchs, experimentelle Formate und große internationale Gastspiele.
2029: Das Frankfurt LAB - ein kreativer Ort im Herzen der Stadt, wo gesellschaftliche Pluralität künstlerisch erforscht, zukunftsfähige Formen des Miteinanders probiert und neue Darstellungsweisen entwickelt werden?

Beim diesjährigen F°LAB Festival feiern wir vom 12. – 16. Juni „20 Jahre Frankfurt LAB“ – also nicht nur die Vergangenheit, sondern auch die Zukunft! Unsere fünf künstlerischen Partnerinstitutionen steuern ein dichtes, interdisziplinäres Geburtstagsprogramm bei, darunter eine Uraufführung des Ensemble Modern und der Dresden Frankfurt Dance Company (in der Schmidtstraße und simultan auf dem Areal eines zukünftigen Kulturcampus), ein internationales Gastspiel des Künstlerhaus Mousonturm und aktuelle studentische Projekte der Hessischen Theaterakademie und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Darüber hinaus gibt es Diskursveranstaltungen und natürlich leckeres Essen, Drinks und entspannte Live-Musik auf dem Sonnendeck. Jede*r ist willkommen – zum Kunst-Schauen, Diskutieren, Genießen, Tanzen oder Rumhängen – das F°LAB ist von Vielen für Viele!

Mittwoch, 12.06.
18:30 WORTE UND TORTE
20:00 IMPROVISATION VISIONAIRE Dresden Frankfurt Dance Company & Ensemble Modern
21:00 PULP Carolina Mendonça
21:00 PLATTEN UND TAPES Hanhan Cousteau

Donnerstag, 13.06.
18:30 THE GAPS BETWEEN Jonathan Burrows
20:00 OH I'M SORRY (OR: MAYBE JUST OH) Herbert Graf
22:00 VINYL FADE OUT

Freitag, 14.06.
18:00 PINK PLANET Internationale Ensemble Modern Akademie und Gäste
18:30 DANCING CROWDS: MANIA, ECTSTASY, COLLECTIVITY Goethe Universität Frankfurt
19:30 LIVE CONCERT Lou
21:00 IT COULD BE SOMETHING VERY MINIMAL Viktorija Ilioska / Patrick Faurot / Maximilian Smirzitz
22:00 DISCO / ITALO / HOUSE H.Riviera / safe and sound

Samstag, 15.06.
16:00 INFILTRATIONS & (INTER)ACTION Stefan Prins / Internationale Ensemble Modern Akademie
18:00 ODISSEIA Leonardo Moreira / Cia Hiato
22:30 LIVE ELECTRO & HOUSE Instant Zen / Dschaan / RIX3K / safe and sound

Sonntag, 16.06.
15:00 AVE MARIA der große tyrann
16:30 Doppelvorstellung: LINE UP Merle Böhnhardt // Alter Ego Vincent Michalke / Juan David Perrez / Jonas Weber
16:30 LINE UP Instant Zen / Dschaan / RIX3K / safe and sound
18:00 ATMOSPHÄREN Ensemble Modern / Hochschulorchester der HfMDK Frankfurt

Ausführliche Informationen und Programm:
www.flabfestival.com

Tickets