Space and time for contemporary productions
DE | EN
Su.
07.03.21
Deadline

Job!
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Im Rahmen des F°LAB Festival for Performing Arts (10.-13.6.2021)
suchen wir eine Kolleg:in auf Honorarbasis
für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Marketing:

Zeitraum und Umfang:
Anfang April bis Mitte Mai 2021: ca. 5 h/Woche
Mitte Mai bis Mitte Juni 2021: ca 10h/Woche

Arbeitsort:
April/Mai: Homeoffice/flexibel
Juni: Frankfurt LAB/nach Absprache

Honorar:
2.000 € brutto für den gesamten Zeitraum (entspricht ca. 27€/h)

Bewerbungsschluss: 7.3.2021

Zum Festival: Das F°LAB Festival for Performing Arts ist ein interdisziplinäres Eigenformat des Frankfurt LAB, das seit 2017 biennal und in Kooperation mit seinen Partnerinstitutionen Dresden Frankfurt Dance Company, Ensemble Modern, Hessische Theaterakademie, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt und Künstlerhaus Mousonturm sowie der assoziierten Internationalen Ensemble Modern Akademie stattfindet. Das Festival zeigt innerhalb weniger Tage ein vielschichtiges, interdisziplinäres und hochkarätiges Programm, das die Synergien der renommierten Partner:innen bündelt, Laien, Studierende und Schüler:innen mit international etablierten Künstler:innen in Austausch bringt und mit unterschiedlichsten, auch kostenfreien und möglichst barrierearmen Formaten eine diverse Zuschauer:innenschaft anspricht.

Der Aufgabenbereich umfasst alle Disziplinen der Kultur-PR und des Marketings, insbesondere Online-Aktivitäten (Betreuung der Webseite, Entwicklung von Social-Media-Strategien und Redaktionsplänen, Content-Entwicklung und Bespielung von Facebook, Instagram, ggf. Youtube).

Ferner gehören u. a. das Verfassen und Redigieren von Programmtexten und Pressemitteilungen, die Durchführung von Marketingmaßnahmen (Print und Direkt), der Vertrieb der Drucksachen sowie das Medienmonitoring und die Erstellung eines Pressespiegels zum Aufgabengebiet.

Sie bringen mit: Erfahrung im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Marketing, Interesse an interdisziplinärer darstellender Kunst und zeitgenössischer Musik, eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und Teamgeist und gute Englisch-Kenntnisse. Außerdem kennen Sie sich sehr gut aus mit den Funktionsweisen und Spezifika sozialer Online-Medien, haben ein Gespür für Sprache und für den richtigen Ton in verschiedenen Medien und bringen technische Kenntnisse in Bildbearbeitung mit.

Wie bewerben?
Interessierte melden sich gerne mit einer kurzen, aber aussagekräftigen Email und Lebenslauf an Hanna Knell, Projektleiterin Frankfurt LAB: knell@frankfurt-lab.de

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen, Gender-queeren Menschen, Menschen aller Nationalitäten sowie von People of Color und Schwarzen Menschen. Die Vielfalt unserer Gesellschaft sollte auch an einem Ort wie dem Frankfurt LAB repräsentiert und gelebt werden. Wir fördern ebenfalls die berufliche Gleichstellung von Menschen aller Geschlechter sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.